Rainbow Design

Qualität "Made in Germany"

Airtherm

In der Umgangssprache als Thermokombi bekannt, garantiert diese Kombi eine hervorragende Wärmeisolation. Sie wird zusätzlich unter der normalen Kombi getragen.
Die Kombi wird aus einem 3- lagigem Laminat gefertigt, das atmungsaktiv, wasserabweisend und winddicht ist. Das Material ist komprimierbar und mit einer besonderen glatten Beschichtung versehen - dadurch bequemes An- und Ausziehen und guter Tragekomfort auch unter engsitzender Bekleidung. Extra hoher Kragen, elastische Bündchen an Armen und Beinen, zwei Außentaschen (Napoleontaschen) und beim Herrenmodell ein Zweiwege-Reißverschluss.
Obwohl speziell für den Fallschirmsport entwickelt, wird die Thermokombi für vielfältige Zwecke eingesetzt - zum Motorradfahren, Skifahren, Drachenfliegen oder als Freizeitanzug - ob unten drunter oder oben drüber ist sie der Dress, wenn's kalt und windig wird.
Die angebotenen Farben für die Airtherm- Kombi können durchaus miteinander kombiniert werden. Reißverschlüsse und Bündchen können selbstverständlich auch andersfarblich abgesetzt werden.

Bootie- Pants

Speziell für AFF-Lehrer und Tandempiloten geeignet. Die Bootie- Pants kann wahlweise mit TwinCut oder AirLock- Booties gewählt werden und wird serienmäßig mit Cordura- Knieverstärkung gefertigt. Optional können Hinternverstärkung, Kniepolster und Cargo- Taschen gewählt werden.

Classic DZ

Der klassische Allrounder, das Richtige für alle die beim Springen keine Griffleisten brauchen. Aus der klassischen Zielkombi weiterentwickelt.
Bequemer Tragekomfort, einfaches An- und Ausziehen - selbst mit Schuhen - durch zwei durchgehende, teilbare Reißverschlüsse. Komplett aus robustem 65/35er Polycotton, mit Strickkragen, Ärmelbund und Elastikabschluß an den Beinen. Eine Innentasche serienmäßig, weitere Aussentaschen auf Anfrage.
Das Modell wird wegen des sportlichen Looks auch gern von Piloten getragen.
Verschiedene Flecktarnmuster auf Anfrage erhältlich, wie z.B. French Sandtarn, British Woodland, Multicam oder Bundeswehr Camo.

Dragster

Die Passform der Dragster entspricht den Ansprüchen der neuen Freefly- Generation, wesentliche Konstruktionsmerkmale wie körperbetonter Schnitt und Aufbau der Kombi gewährleisten auch uneingeschränkte Nutzbarkeit im Windtunnel.
Die Dragster besteht zum Teil aus mehrlagigen Geweben. Das Aussenmaterial Siplex ist sehr strapazierfähig, bietet Griffigkeit auch bei kleinerer Fläche und gewährleistet dem Benutzer dennoch Bewegungsfreiheit. Das hautverträgliche Innenfutter trägt auch bei hohen Freifallgeschwindigkeiten und den damit verbundenen Vibrationen wesentlich zum Tragekomfort bei. Mehrlagige Stretchteile im Rücken- und Oberschenkelbereich betonen den modernen, schlanken Schnitt. Der halbhohe Stehkragen und die Bündchen im Arm- und Fussbereich sind aus Stretch gefertigt, eine elastische Fuss-Schlaufe fixiert den Kombi im Schuh.
Eingesetzte Paspeln (gefertigt aus Einfassband), Kragen- und Garnfarben können ohne Aufpreis gewählt werden.

Die Kombi ist in zwei Passformen erhältlich:
- Locker sitzend und
- Schlank.

Freefly- Hose

Rainbow Designs Freeflyhose ist die Alternative zur Freefly-Kombi - ideal für warme Sommertage. Sie wird gern mit T- Shirt gesprungen und eignet sich für Sitfly als auch Headdown.
Die Freefly-Hose im modernen Jeansschnitt ist in Taille und Hüfte figurbetont gefertigt und hat einen Gürtel mit Kunststoffschnalle zum stufenlosen Einstellen der Taillenweite. Der vordere Reißverschluss verfügt über Blende mit Druckknopf und ermöglicht bequemes An- und Ausziehen. Der modische Schnitt trägt dazu bei, dass die Hose auch nach dem Sprungtag eine gute Figur macht.
Doppelt abgesteppte Taschen vorn und hinten gehören zur Standardausstattung. Der trichterförmige Beinabschluß verhindert ein Hochrutschen des Hosenbeins beim Sitfly und betont den sportlichen Look am Boden. Außer der normalen Farbgestaltung stehen diverse Standard- Designs zur Verfügung.
Die Freeflyhose ist in drei Passformen (schlank, normal weit, extra weit) erhältlich:Bei bestimmten Designwünschen entfallen ggf. die vorderen Eingrifftaschen.
Alle Varianten der Freefly- Hosen können natürlich mit der Freefly- Jacke kombiniert werden und ergeben damit wieder eine komplette Einheit.

Freefly- Jacke

Die Freefly- Jacke bildet die ideale Ergänzung zur Freefly- Hose. Zusammen getragen ergeben die beiden Teile eine Einheit. Einzeln getragen kann die Jacke beliebig kombiniert werden. Sie wird aus hochfestem Polycotton gefertigt und hat im Taillenbereich einen ca. 16 cm breiten Gummibund, um einen sicheren Abschluss zu gewährleisten. Mit dauerhaften Klettabschlüssen an den Armen, teilbarem Frontreißverschluss sowie einer Innentasche. Wie bei allen anderen Modellen kann auch hier zwischen drei Passformen gewählt werden (schlank, normal weit, extra weit). Designs können frei nach Kundenwunsch gefertigt werden, soweit diese nähtechnisch möglich sind.

Kamera- Jacke mit Flügeln
Hierzu wird unter dem Arm ein doppellagiger Nylonflügel eingesetzt. Universell einsetzbar, insbesondere wenn’s mal wieder schnell gehen muss. Reinschlüpfen, einhaken und los geht’s. Mit Handschlaufen zum Spannen. Das verstellbare Flügelband wird mit RSL- Schäkel am Beingurtbeschlag eingehängt. Siehe auch => Kamerakombi

Freefly- Kombi

Die Freefly-Kombi ist für Einsteiger im Sitfly und Headdown ideal geeignet. Sie wird komplett aus hochwertigem Polycotton gefertigt, hat im Taillenbereich einen eingearbeiteten Gummizug und an Armen und Beinen dauerhafte Klettabschlüsse.
Die Kombi ist in drei Passformen erhältlich:
- schlank,
- normal weit
- extra weit

Über die normale Farbgestaltung hinaus bietet Rainbow Design diverse Standard- Designs an. Von dir entworfene coole Designs setzen sie ebenso um, wie Bestickungen oder Werbeanbringungen - die einzige Grenze für individuelle Designs setzt die Nähtechnik.

Kamera- Kombi

Das optimale Tool für Kameraspringer.
Mit Hilfe der Flügel kann man sich präzise den unterschiedlichen Fallgeschwindigkeiten der Teams/ Tandems anpassen. Die Fallrate wird äußerst direkt und schnell mit der Flügelstellung variiert.
Abhängig von Anwendungsbereich und Körpergewicht kann die Kamera- Kombi wahlweise mit kleinen oder großen Flügeln bestellt werden.
Die kleinen Flügel gehen vom Unterarm bis zur Taille, sie bestehen aus zwei Lagen Nylongewebe. Die Flügelspannung erfolgt über die Handschlaufe. Diese Variante empfiehlt Rainbow Design kleinen, leichten Kameraleuten.
Die großen Flügel gehen vom Unterarm über die Taille hinweg und werden mit Steckclips mittig auf dem Oberschenkel fixiert. Die Flügelspannung kann über die Handschlaufen und das Flügelband eingestellt werden. Diese Variante wird insbesondere Tandem- Videospringern empfohlen.
Die Materialwahl der Vorderseite und der Schnitt der Vorderarme nimmt Einfluss auf die Fallgeschwindigkeit. Nylon- Kombis haben durch die glatte Oberfläche eine schnellere Fallrate als Polycotton-Kombis. Stretch- Unterarme ergeben eine schnellere Fallrate als Polycotton- Unterarme.
Natürlich können Kamera- Kombis mit zahlreichen sinnvollen Optionen aufgerüstet werden.
Eine weitere Variante für Videoleute stellt die Kamera- Jacke dar, der Flügel der Jacke wird mit Hilfe eines Schnappschäkels im Beingurtbeschlag des Fallschirmgurteugs befestigt. Die Kamera-Jacke kann auch über andere Kombis getragen oder mit unserer Freeflyhose, Bootiehose oder Swooppant kombiniert werden.

RaptorX RW

Die RaptorX- RW-Kombi ist Rainbow Designs Weiterentwicklung für den erfahrenen Formationsspringer. Sie ist insbesondere für die Erfordernisse der wettbewerbsorientierten Relativ- Teams konzipiert. Wichtigstes Merkmal hierbei ist die Wahlmöglichkeit zwischen 3 verschiedenen Bootievarianten: AirLock, BladeCut und TwinCut. AirLock Booties besitzen frontal eine Stirnfläche mit Lufteintrittsöffnung. Über diese wird während des Freifalls eine Luftkammer im Inneren des Bootie befüllt. Durch den erreichten Staudruck wird das Volumen des Booties vergrößert, das wiederum führt zu mehr Schub mit dem Bootie.
Die Resultate daraus sind:
- Merkbar verbesserte Manövrierfähigkeit, speziell für den Zeitpunkt direkt nach dem Exit;
- Erhöhter Druck beim Einleiten und Stoppen von Drehungen ohne die Booties zu schränken;
- Hoher Bewegungsantrieb in frontale Richtung und
- Deutlich vergrößerte Separationsreichweite. Sie bietet zusätzliche Sicherheit für alle Großformationsspringer.

BladeCut Booties mit Ihren extra großen seitlichen Ruderflächen wurden speziell für 4er Teams entwickelt. Die Vorderkante verläuft in einem spitzen Winkel ohne Stirnfläche oder Steg. Innerhalb der vorderen Profilkante verläuft eine Verstärkungsleine die eine Deformierung des Booties verhindert.
Vorteile dieser Bootieform:
- Gegenüber konventionellen Bootie-Formen verbessern sie bei Verschränken der Booties das direkte, impulsive Einleiten und Stoppen von Drehungen;
- Die Bootieform unterstützt ein Drehen auf dem Spot, ein frontaler Schub als Nebeneffekt wird minimiert und
- Eine verbesserte Separationsreichweite gegenüber konventionellen Booties.

TwinCut Booties haben ähnlich der AirLock- Variante eine frontale Stirnfläche, jedoch ohne Lufteintrittsöffnung.
Die Eigenschaften dieser Booties sind:
- Optimale Manövrierfähigkeit;
- Hoher Druck beim Einleiten und Stoppen von Drehungen;
- Hoher Bewegungsantrieb in frontale Richtung;
- Grosse Separationsreichweite und
- Ideale Bootieform für Tunnelflieger und leichte Springer.

Weitere serienmäßige Standardausstattungen der RaptorX–Kombi sind:
- Verschleißarme reverse Reißverschlüsse mit innenliegender Kunststoffspirale, gegen Beschädigungen durch Windtunnelnetze und Rollbretter;
- 40mm- Sure- Grip Competition- Griffleisten mit weicher Füllung;
- Innengriffe, eine Innentasche, sowie Knie- und Hinternverstärkungen und
- Verstärkte Schulter- und Griffleistenpartie.

Für den rauen Trainingsalltag sind die Verstärkungen aus unverwüstlichem Cordura hergestellt - was zu einer maximalen Lebensdauer der Kombi beiträgt. Eine optimale Griffsicherheit im Wettkampf gewährleisten die griffigen Cordura- Griffleisten. Rainbow Designs maßgenaue Passform mit ergonomisch vorgeformtem Kniebereich steht für höchsten Tragekomfort mit sportlichem Look. Für den optimalen Bootie- Grip beim Exit sorgt die Anti- Skid Synthetik- Sohle.

Relativ- Kombi

Für Anfänger und Fortgeschrittene Formationsspringer ist die RW- Kombi maßgenau gefertigt und kann im Modulsystem bis zur Wettbewerbskombi ausgerüstet werden.
Bei der Herstellung werden nur hochfeste Materialien aus Nylon oder 65/35er Polycotton eingesetzt. Die aufwändige Verarbeitungstechnik garantiert eine lange Lebensdauer. 4-Faden Safetynaht innen, Steppnähte und 3 Stich Zick-Zack außen. Riegelnähte an allen Belastungspunkten. Gute Bewegungsfreiheit durch Rückenbereich aus Stretch. Alle Verstärkungen und Griffleisten aus abriebfestem Parapack. Grundversion mit Armgriffen und Beingriffen außen, eine Innentasche.
Die Kombi wird nach den Maßen und der Farbauswahl des Kunden gefertigt. Für die Vorderseite stehen 2 Materialien mit unterschiedlichem Luftwiderstandswert zur Auswahl . Damit kann die Fallgeschwindigkeit beeinflusst werden. Nylon-Kombis haben durch ihre glatte Oberfläche eine schnellere Fallrate als Polycotton- Kombis. Auch für Unterarme kann man 2 unterschiedliche Ausführungen wählen. Enganliegender Stretcharm oder lockerer Polycottonarm mit viel Stoff regulieren ebenfalls die Fallgeschwindigkeit. Engsitzende Stretch- Unterarme haben eine schnellere Fallrate als Polycotton- Unterarme.
Drei unterschiedliche Passformen werden angeboten. Auch hiermit wird die Fallrate weiter beeinflusst. Abhängig von Körpergröße und –gewicht kann man sich auf seine „Mitspieler“ einstellen.
Rainbow Design empfiehlt eng sitzende Nylon Kombis für kleine leichte Frauen, lockere Polycotton- Kombis für große, schwere Herren oder eine extra weite Kombi für richtige Schwergewichte. Enge Kombis haben eine schnellere Fallrate als lockere Kombis!

Swoop- Pants

Speziell für Canopy Swooping entwickelt bietet die Swoop- Pants neben coolem Look auch funktionelle Features. Das ergonomische Kniedesign ist mit Parapack verstärkt und mit einem Innenpolster versehen. Der Gesäßbereich hat ebenfalls Parapackverstärkungen und serienmäßig herausnehmbare Polsterungen. Mittels Reissverschluss kann der Wadenbereich enger gestellt werden, um den Luftwiderstand während des Swoops zu verringern. Parapackgewebe wird auch im vorderen Schienbeinbereich verwendet, um auch diesen Bereich zu schützen.
Natürlich wird die Swoop-Pants maßgeschneidert und nach Farbwunsch gefertigt.

Tandem/ PAX Kombi

Die Tandem- Kombi wurde speziell für die alltäglichen Anforderungen des Tandemspringens entwickelt. Während die Pax-Kombis in Standard- Größen von XS bis XXL erhältlich sind, werden die TD- Piloten- Kombis maßgefertigt.
Die Kombis können in einer Hauptfarbe und abgesetzten seitlichen Streifen bestellt werden und sind serienmäßig mit Strickbündchen, Verstärkungen, Beinabschlüssen mit Elastikbund und ausliegenden Taschen ausgestattet. Die seitlichen Streifen können auf Wunsch gegen Aufpreis mit aufgestickter Werbung in diversen Schrifttypen versehen werden. Abweichende Designwünsche können bei diesen Kombis leider nicht umgesetzt werden.